Aktuelles - 2020

 

Unser Verein lebt von den Aktivitäten unserer Mitglieder. Wir möchten euch hier über Ereignisse, Aktionen, Turnierbesuche und vieles mehr auf dem Laufenden halten!

04. April 2020 - Quiz-Time

 

Hallo liebe Jugendmitglieder,

 

damit ihr in Zeiten der Ausgangsbeschränkung keine Langeweile bekommt und der Bezug zu unserem Verein weiter gepflegt wird, haben wir uns ein Quiz für euch überlegt!

Alle Infos dazu findet ihr unten zum Download bzw. auf dem Bild.

 

Die Lösungen und wer gewonnen hat, geben wir in der Woche nach Ostern bekannt.

Viel Spaß damit!

 

Natürlich dürfen auch alle Erwachsenen mitraten. Gewinnen können nur Jugendmitglieder.

Download
Quiz
Einsendeschluss per Mail ist Ostermontag, der 13. April 2020
Quiz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 467.1 KB

!!!Wichtige Mitteilung!!!

 

Auch wir aktualisieren entsprechende Maßnahmen zum Thema Corona immer wieder. Bitte haltet euch zu unserem gemeinsamen Wohl daran!

Wir wünschen euch alle eine ruhige Zeit - bleibt gesund!

 

Mit "Klick" auf die Bilder könnt ihr sie vergrößern!


!!! ABGESAGT !!!

 

Leider müssen wir unseren Vereinsausflug absagen, da das Marbacher Vielseitigkeitsturnier 2020 aus gegebenen Anlass nicht stattfinden wird.

 

Bleibt gesund!


02. April 2020 - Positive Gedanken Teil 7

 

Heute veröffentlichen wir den letzten Teil unserer Serie der positiven Gedanken und Worte an unsere Schulpferde. Eine Woche lang haben wir nun die Plakate mit den Aussagen unserer Reitschüler und Voltis gepostet.

 

Wir danken zu dem Tessa und Familie Pöppelmann, Anca und Anouk, sowie Bolero und Corinna, dass ihr uns immer wieder mit dem Einsatz eurer Pferde unterstützt.
Ebenso bedanken wir uns bei Ronja und Franzi, Pitu und Kerstin, sowie Dobry und Sigrid, dass ihr eure Pferde für das Reitabzeichen 2019 zur Verfügung gestellt habt.

 

Das letzte Pferd, dem wir danken ist der 8 jährige Oldenburger Wallach Last Man's Highway, welcher uns bereits seit Ende 2017 im Voltigieren, Dressur- und Longenunterricht unterstützt.

 

Vielen Dank nochmal an alle, die mitgemacht haben! Wir hoffen wir konnten euch ein bisschen gute Laune vermitteln  und uns alle wieder daran erinnern, warum wir unsere Pferde und Ponys so schätzen.


01. April 2020 - Positive Gedanken Teil 6

 

Ihr dachtet wir sind durch mit der Vorstellung der Schulpferde? Noch nicht ganz!

 

Wir haben das Glück, dass uns in Engpässen, z.B. weil ein Schulpferd gerade ausfällt oder weil unsere Reitstunden überfüllt sind, immer wieder Privatpferde zur Verfügung gestellt werden.
Da wird uns ein großes Stück Vertrauen von den Besitzern entgegen gebracht, worüber wir sehr, sehr dankbar sind.

 

Heute stellen wir euch den Westfalen Wallach Rasscal vor. Er ist bereits 24 Jahre alt, aber immer noch topfit. Vor einigen Jahren sprang er als Voltigierpferd beim RFV Weißenhorn e.V. ein. Die letzten beiden Jahre unterstützte er uns aber auch häufig in den Dressurstunden. Auch auf Turniere und den Schulpferde-Cup hat er uns begleitet und auch er sammelte hier fleißig Schleifen mit unseren Reitschülern.

 

Danke, Rasscal für deinen Einsatz - danke Sigrid für dein Vertrauen.


März 2020 - Umgang mit Social-Media und unserem Auftritt als Reiter in der Öffentlichkeit

 

Eine schwierige Zeit - zum Glück dürfen wir Reiter noch zur notwendig Betreuung und Bewegung in den Stall zu unseren Pferden. Andere Sportarten sind komplett ausgebremst.


Das Tierschutzgesetz sieht aber eben vor, dass unserem Herdentier/Steppentier genügend Bewegung - kontrolliert (reiten, longieren) und frei (Koppel) - gewährt werden muss. Soweit, so gut.

 

Jetzt schaut man bei Facebook, Instagram, WhatsApp mal die Profile der Reiter an: Ausritte, Spaziergänge, Training (wenn auch ohne Reitlehrer)... Das ist alles erlaubt.

Aber muss ich das denn allen anderen Mitbürgern, die sich einschränken müssen, so unter die Nase reiben?

Genau deswegen wird die FN auch immer wieder in die Enge getrieben und hat deshalb nochmal ein Schreiben hervorgebracht. (siehe Anhang)

 

Leute, geht reiten, habt Spaß mit euren Pferden, genießt die doch sehr eingeschränkte Zeit an der frischen Luft - ABER:
Hört auf das auf allen Kanälen zu posten und damit viele Nicht-Reiter zu verärgern. Keiner von euch tut dies vermutlich mit Absicht, aber überlegt mal, was das für ein Bild macht?

"Alle schränken sich ein, aber Hauptsache die Reiter tun, was sie wollen..."
(...auch wenn natürlich auch wir deutlich eingeschränkt sind,

das sieht man aber nicht auf den Bildern)

 

Macht eure Fotos, aber behaltet sie für euch! Denkt mal drüber nach...

 

Nachtrag: Der Teil "nur zu zweit ins Gelände" gilt in Bayern nur für Familienmitglieder oder Personen die zusammen leben. Ansonsten darf nur alleine ausgeritten werden. Diese Info haben wir direkt von der Polizei.


31. März 2020 - Positive Gedanken Teil 5

 

Nummer 5 in unserer Aktion positive Gedanken und Worte zu senden. Seit Juni 2019 ist unser jüngstes Teammitglied bei uns in Weißenhorn!

 

Der mittlerweile 6jährige Bayernwallach Lanzelot hat sich bestens eingelebt und hat bereits viele Fans.
Aktuell wird Lanze im Dressurunterricht und dem Stangenstunden eingesetzt. Gesprungen wird er von den Reitlehrern, bis er so sicher ist, auch die Reitschüler über Hindernisse zu tragen. Geschicklichkeitsaufgaben bewältigt Lanzelot mutig und vertrauensvoll und auch im Gelände ist er absolut zuverlässig und unerschrocken.


30. März 2020 - Positive Gedanken Teil 4

 

Im Oktober 2015 zog er bei uns ein: der mittlerweile 13jährige Haflingerwallach namens Thunder Jam.

 

Er mag als faul gelten, aber Jam ist durch und durch zuverlässig und draußen auf der Geländestrecke ist er zuhause! Auch Jam wird in Dressur, Cavaletti, Longenstunden und im voltigieren eingesetzt. In Aktions- und Präzisionsparcours ist er Schleifensammler und hat vielen Reitschülern aufs Treppchen der Kreismeisterschaft geholfen!

 

Hier die Gedanken und Worte für unsren Scherzkeks Jam!


29. März 2020 - Positive Gedanken Teil 3

 

10 Jahre alt und im April seit 5 Jahren bei uns: Akashya

 

Nach ihrer Griffelbein-OP im Oktober ist Akashya wieder komplett erholt und voll im Einsatz (wäre da nicht Corona...). Auch Akashya ist ein echtes Multitalent: Dressur, Springen, Longenunterricht, Volti, Geländetraining und auf Wanderritten oder im Aktions/Präzisionsparcours.

 

Auch für die menschenbezogene Württemberger-Stute haben unsere Reitschüler und Voltis tolle Worte gefunden.


28. März 2020 - Positive Gedanken Teil 2

 

....weiter geht's! So viel Liebe für dieses Pony war fast nicht auf eine Seite zu bekommen.

 

Wir stellen heute den 16 jährigen Konik-Wallach Glyve vor! Glyve ist durch seine gutmütige Art beim Anfänger bis zum fortgeschrittenen Reiter sehr beliebt - aber auch in ihm stecken durch und durch die Pony-Gene. Glyve kann wie Leni alles: Dressur, Springen, Longenunterricht, Volti, Geländetraining, Geschicklichkeit....

 

Danke, Glyve!


27. März 2020 - Positive Gedanken Teil 1

 

Wir haben diese ungewöhnliche Zeit genutzt, positive Gedanken zu fassen. Und zwar für unsere vereinseigenen Schulpferde!

Die Reitschüler und Voltis durften zusammen fassen, was sie an unseren Schulpferden schätzen, wie sie die Charakterzüge deuten und warum sie die Pferde so gerne haben. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

 

Um die nächsten Tage mit positiven Worten, Gedanken und Bildern zu füllen, stellen wir jeden Tag ein anderes Schulpferd vor.

Heute beginnen wir mit Leni. Sie ist ein Fuchsschecke und 17 Jahre alt. Ihr Einsatzgebiet umfasst Springen, Dressur, Longenunterricht und sie ist der Mittelpunkt der Krabbelvoltis.

 

Die Bilder werden vergrößert ausgedruckt und dann an den Boxen der Pferde angebracht.


08. März 2020 - Unsere Trainerassistenten

 

Zwei Wochenenden lang drückten Franzi Reinhardt, Alex Wabra und Kiki Knapp-Stölzle die Schulbank zum Trainerassistenten auf der Anlage des PSV Roggenburg.

Unterrichtserteilung, Ausbildungsskala, Veterinärskunde, etc wurden gestern geprüft.

Wir gratulieren unseren drei Prüflingen ganz herzlich zur bestandenen Prüfung!

 


05. März 2020 - Jahreshauptversammlung

 

Vergangenen Donnerstag fand unsere Generalversammlung in Gasthaus Rose statt.

Neben einem Jahresrückblick, dem Ausblick auf 2020, dem Kassenbericht und einigen weitere Themen rund um das Vereinsleben standen die Wahlen auf der Tagesordnung.

 

 

 

 

 

Wir gratulieren


1. Vorstand - Andi Müller
2. Vorstand - Svenia Knapp-Löhr
Leiter Wirtschaft und Finanzen - Joe Schüssl
Leiterin Berichtswesen und Archiv - Sandra Müller
Technischer Leiter - Michael Grohe
Ausbildungsbeauftragte - Dani Wohlketzetter
Jugendwart - Alex Wabra
Beisitzer - Franzi Reinhardt und Karin Ott

 

Kassenprüfer - Ute Pöppelmann und Conny Schmidberger

 

Ehrenrat - Regina Feuerstein (Vorsitz), Heinz Müller, Joggl Beer

 

Zudem wurde Kerstin Volz für ihre Berufung in den Schwaben- und in den Bayernkader der Vielseitigkeit geehrt.
Holger Brodka wurde für seinen Einsatz für den RFV Weißenhorn e.V. die silberne Ehrennadeln überreicht.


02. Februar 2020 - Turnhallenvoltigiertag in Unterroth

 

Fast schon traditionell eröffnen unsere Voltis die Saison für unsren Verein auf dem Turnhallenvoltigiertag in Unterroth.

17 Voltis mit drei Trainern präsentierten ihre Einzel--und Doppelküren, die sie in den letzten Wochen einstudiert hatten.

Der Fleiß hat sich gelohnt:

 

Doppel, Abteilung 1:
1 Platz - Carlotte Raab und Anna-Lena Wegmann
3. Platz - Maja und Anna Pöppelmann
4. Platz - Zoé Sellerer und Lara Nüssle

 

Doppel, Abteilung 2:
1. Platz - Dana Schikotanz und Kira Eisele
2. Platz - Katharina Löhr und Pia Ebenau
2. Platz - Ayah Armana und Anna Schmid
4. Platz - Angelina Koch und Hanna Rapp
5. Platz - Leonie Körner und Lilly Schikotanz

 

Einzel, Abteilungen nach Alter
Abteilung 1:
1. Katharina Löhr
2. Ayah Armana
5. Dana Schikotanz
6. Anna-Lena Wegmann

 

Abteilung 2:
1. Leonie Körner
1. Lilly Schikotanz
3. Angelina Koch
5. Zoé Sellerer
5. Charlotte Raab

 

Abteilung 3:
2. Anna Pöppelmann
3. Anna Schmid
6. Lara Nüssle

 

Abteilung 4:
2. Fabienne Schuster
5. Emely Gibbons
6. Hanna Rapp
6. Lara Hofmann

 

Herzlichen Glückwunsch! Wir sind mächtig stolz auf euch!


24. bis 26. Januar 2020 - Bodenarbeitskurs mit Claudia Hollmayr

 

Vergangenes Wochenende fand der Bodenarbeitskurs mit Claudia Hollmayr vom Allgäuer Kleeblatt auf unserer Reitanlage statt.


Letztendlich waren 14 Praxisteilnehmer, 16 verschiedene Pferde und zusätzlich 18 Theorieteilnehmer die zu Beginn am Freitagabend den Theorieunterricht und Austausch besuchten.

 

Samstag und Sonntag ging es dann an den praktischen Teil. Begonnen wurde mit Schulterherein an der Hand, Ziege und Plié, teils Rückwärtsrichten in Form einer 8.


Seitpass, Kompliment und beim ein oder anderen auch das Paso kamen hinzu.

Neben dem gymnastizieren der Pferde ging es auch um Respekt, Erziehung und Vertrauen zwischen den Teilnehmern und ihren Vierbeinern.

 

Das Repertoire der Pferde war genial: Mini-Shetty, Haflinger, Tinker, Kaltblut, Paint, Junghengst und Sportpferd - alle wurden dort abgeholt, wo sie standen und an Muskulatur, Kraft und vorallem im Kopf erreicht.

 

Zu Ende des Kurses waren Mensch und Tier müde und überrascht, wie anstrengend diese intensive, gemeinsame Arbeit ist.

 

Die Rückmeldungen waren so positiv, dass vielfach nach einer Wiederholung bzw. einer Fortsetzung gefragt wurde.

Claudi, du wirst uns nicht mehr los!


01. Januar 2020 - Neujahrsspringen

 

Heute fand wieder unser Neujahrsspringen statt. 15 Pferde und Reiter sammelten sich in der Reithalle, um gemeinsam ins neue Jahr zu springen.

Zunächst wurden die Pferde über Trabstangen und einem kleinen Kreuz aufgewärmt. Anschließend ging es über ein In & Out weiter auf den Neujahrssprung 2020 welcher von Runde zu Runde höher wurde. Jeder Reiter konnte selbst entscheiden, bis zu welcher Höhe er mitspringen wollte.

Nach dem sportlichen Teil kam der gemütliche Teil mit Sekt wurde auf das neue Jahr angestoßen und mit Zwiebelbrot wurde der Magen gefüllt. In netter Gesellschaft klang der Nachmittag langsam aus.