Unsere Schulpferde

Unsere Schulpferde haben alle eine solide Grundausbildung erfahren und werden immer wieder professionell an der Longe bzw. der Doppellonge und unter dem Reiter korrigiert. Es ist uns sehr wichtig, dass die Pferde zum Ausgleich des Schulbetriebes regelmäßig auf der Koppel entspannen und auch toben können.


Da es auch für ein Schulpferd wichtig ist, eine Bezugsperson zu haben, vergeben wir Reitbeteiligungen auf unseren Schulpferden. Diese nehmen dann ebenfalls am Schulunterricht teil und kümmern sich um die Pferde an Tagen, an welchen kein Reitunterricht stattfindet und beschäftigen sich intensiv mit ihnen.

Name: „Glyve“

genannt Chips oder Chipi


Rasse: Konik
Geboren: 2004
Aufgabengebiet: Dressur, Cavaletti,  Longenunterricht, Vielseitigkeit, Volti


Über Glyve:

Chipi ist unser Verlasspony und begleitet unsere Reitschüler meist nach ihrer Zeit an der Longe. Auch erste Springversuche sind auf dem Ponywallach möglich. Fortgeschrittene Reiter können ihre ersten Erfahrungen über Geländehindernisse mit Glyve sammeln.


Name: „Thunder Jam“

genannt Jam


Rasse: Haflinger
Geboren: 2007
Aufgabengebiet: Dressur, Cavaletti,  Vielseitigkeit, Longenunterricht, Volti

 

Über Thunder Jam:

Jam ist seit Oktober 2015 bei uns im Stall. Er ist sehr brav, aber fordert seinen Reiter. Jam hat sehr weiche Gänge. Beim Springen sucht er manchmal noch den Vorwärtsgang - möchte aber immer auf die andere Seite. Seine Leidenschaft ist definitv das Geländespringen.


Name: „Akashya“


Rasse: Württemberger Warmblut
Geboren: 2010
Aufgabengebiet: Dressur, Cavaletti, Volti, Longenunterricht


Über Akashya:

Unser jüngstes Schulpferd ist sehr leichtrittig und äußerst verschmust. Akashya möchte gefördert werden und ist für unsere Nachwuchsreiter bestens geeignet. 2016 platzierte sie sich erstmals in einer A-Dressur.


Name: „Chimera“


Rasse: Württemberger Warmblut
Geboren: 2003
Aufgabengebiet: Dressur, Voltigieren, Longenunterricht


Über Chimera:

Unser größtes Schulpferd ist auch für erwachsene Reiter geeignet. Sie hat sehr weiche Gänge und lehrt die Reiter Hilfen feinfühlig einzusetzen. Auch an der Longe ist Chimera ein äußerst gutes Lehrpferd. Großes Talent und viel Geduld zeigt Chimera als wichtigstes Team-Mitglied unsere Turnier-Voltigruppe.


Name: „Leni“


Rasse:
Geboren:
Aufgabengebiet: Dressur, Cavaletti, Voltigieren, Longenunterricht


Über Leni:

Leni ist unser Neuzugang - seit Mai 2017 gehört sie fest zu unserem Schulpferdeteam. Die kleine Dame macht dem Ruf als Pony mit Dickkopf alle Ehre. Sie fordert ihre Reiter, ist dennoch brav und für jeden Spaß zu haben. Leni liebt springen und nimmt ihren Reiter immer mit auf die andere Seite des Sprunges. Auch in Geschichklichkeitsparcours zeigt sie sie mutig und flink!


Name: „Alberto“


Rasse: Warmblut
Geboren: 2008
Aufgabengebiet: Dressur, Cavaletti, Voltigieren, Longenunterricht


Über Alberto:

Alberto ist seit Ende November 2016 bei uns und verstärkt unser Schulpferde-Team. Alberto ist ein Privatpferd, welches uns zur Verfügung gestellt wird.

Sein gutmütiger Charakter hat ihn bereits viele Fans gewinnen lassen.

Beim Springen ist er stets motiviert und möchte immer auf die andere Seite des Sprungs.


Unsere Schulpferde auf der Reiter-Rallye in Bellenberg, September 2016
Unsere Schulpferde auf der Reiter-Rallye in Bellenberg, September 2016

Ehemalige Schulpferde

Name: „Niro’s Bianca“

genannt Bianca oder Bibi


Rasse: Welsh Pony
Geboren: 1995
Aufgabengebiet: Dressur, Longenunterricht, Krabbelvolti


Über Bianca:

Unsere Bianca ist eine brave, kleine Ponydame, die gut auf unsere jüngsten Reiter aufpasst. Sie ist besonders gut für Reitanfänger geeignet, fordert ihre Reiter aber dennoch mit ihrem eigenen Kopf.

 

Bianca ist am 22. Mai 2017 in wohlverdiente "Altersteilzeit" zu einer Familie in privaten Besitz umgezogen. Wir freuen uns sehr, dass wir für unser Goldstück so einen traumhaften Platz gefunden haben!